PayPal-Guthaben auf's Konto überweisen funktioniert nicht

Haben Sie sich schon mal überlegt, wie gefährlich es für ein Unternehmen werden kann, wenn das PayPal-Guthaben nicht mehr auf das eigene Bankkonto transferiert werden kann. Im folgenden ein reeller Vorfall:

Tag 1

Das PayPal-Guthaben soll auf das eigene Konto transferiert werden. Nach dem Klick auf „weiter“, kommt aber folgende Fehlermeldung:
„Leider konnte Ihre Anforderung nicht verarbeitet werden. Überprüfen Sie die Angaben und versuchen Sie es erneut.“
Genau das wurde auch gemacht, also nochmal den Betrag eingegeben. Das Ergebnis war aber das Gleiche.

Tag 2

Bei PayPal angerufen und das Problem erläutert. Es kam allerdings nur die freche Antwort, das es an einem selbst liegen muß und man auch nochmal 24h warten sollte. Also folgendes gemacht: Cache gelöscht und mit den Brwosern Firefox, Chrome und Edge die Abbuchung versucht durchzuführen, jedoch wieder ohne Erfolg. Das gleiche dann mit einem anderen Rechner im gleichen Netzwerk: ebenfalls erfolglos. Dann einen anderen Rechner an einem anderen Ort mit einem anderen Zugangsprovider: funktioniert auch nicht.

Tag 3

Ein Wochentag, allerdings Feiertag. Der Support von PayPal ruht. Nach vergangenen 24h wieder versucht, das Geld abzuheben. Aber kein Erfolg.

Tag 4

PayPal gleich mit Beginn des Support-Zeitfensters, also um 9:00 Uhr kontaktiert. Daraufhin kam folgende Email: „Wir haben erneut Einstellungen vorgenommen, die dazu führen müssten, dass Sie nun den Betrag selbst abbuchen können. Sollte dies wieder erwartend nicht funktionieren, teilen Sie uns dies kurz per Email mit und wir können es abbuchen für Sie. Heute sind wir noch bis 17:30 Uhr im Haus.“
Also erneut versucht das Geld abzuheben. Diesmal startete die Ladeanimation und lief und lief und lief. Irgendwann abgebrochen und nochmal versucht: Wieder ohne Erfolg. Da mittlerweile 17:30 Uhr vorbei war, eine mail geschrieben.

Tag 5

Samstag, bei PayPal anscheinend Ruhetag. Denn eine Reaktion auf die gestrige email kam nicht. Daher was Neues ausprobiert und zwar die doppelte Identifikation umgestellt, dabei die Login-Email und das Passwort geändert. Hat aber auch nichts gebracht.

Tag 6

Sonntag, wieder Ruhetag bei PayPal. Deshalb versucht ein 2. Konto aufzuschalten, in der Hoffnung, darauf dann das Geld transferieren zu können. Wieder der geesamte Aufwand umsonst.

Tag 7

Die Situation eskaliert. Mittlerweile sind es über 22.000 €, die PayPal nicht auf's Konto ausschüttet. Löhne müssen bezahlt werden. Der Kontokorrentkredit muß in Anspruch genommen werden.

PayPal geht nicht

AGB Impressum Datenschutz