Sind Ihre Server sicher?

Diese Frage wird uns oft gestellt. Selbstverständlich unternehmen wir alles menschenmögliche, damit es hardware- wie softwaretechnisch nicht zu Ausfällen kommt. Welche Massnahmen das sind, geben wir aus Sicherheitsgründen nicht bekannt. Diverse Software, Webseiten und Printmedien propagandieren ihre Einstellungen als die Richtigen. Fragen Sie uns bitte nicht danach, welche Ports auf unseren Servern offen oder welche Module aktiviert sind. Wir tragen die Verantwortung für die Lauffähigkeit aller Server. Überlassen Sie deshalb uns alle diesbezüglichen, sicherheitsrelevanten Entscheidungen.

Wer selbst über Servereinstellungen entscheiden möchte, ist bei einem Shared-Hosting-Account völlig falsch aufgehoben!

Portscans und Server-Einwahlversuche sind rechtlich gesehen Einbruchsversuche und werden daher zur Anzeige gebracht. Anhand der IP-Adresse und der Rechnerkennung kann der verwendete Rechner und damit die ausführende Person über die Staatsanwaltschaft ermittelt werden. Das Strafmass liegt zwischen einer hohen Geldstrafe und 2 Jahren Haft. Selbst wenn diese zur Bewährung ausgesetzt wird, ist man damit immerhin Vorbestraft. Daher der gute Rat an alle: unterlassen Sie Portscans und verwenden Sie keine Hackertools, um unsere Server zu entern.

AGB Impressum Datenschutz