HD-Webcam-Bilder auf der eigenen Homepage

Machen Sie Ihre Internetpräsentation zu etwas ganz Besonderem. Publizieren Sie rund um die Uhr die schönsten Bilder Ihrer Region auf Ihrer Webseite! Die Full-HD-Auflösung mit Nachtsichtmodus wird Ihre Besucher begeistern. Und das für sehr wenig Geld.

Auswahl der Hardware

Kamera wählen:
Weitwinkel-Webcam [400g, 6cm im Durchmesser, 15cm lang]: 199,- €
Bildgröße: 1280 x 720px
Webcam mit Zoom-Objektiv [900g, 10cm im Durchmesser, 26cm lang]: 275,- €
Bildgröße: 1920 x 1080px
Die Kameras bieten wir inkl. PoE-Adapter und bis zu 30m LAN-Kabel an. (längere Kabel auf Anfrage gegen Aufpreis)

Die technischen Daten unserer Kameras

  • Outdoor-IP-Cam
    witterungsbeständig, Sonne, Schnee, Eis und Sturm sind kein Problem
  • mit Infrarot-Nachtsicht
  • Strom über LAN-Kabel (PoE)
    zum gewünschten Standort muß lediglich ein Netzwerkkabel gelegt werden

Installation durch Sie selbst oder durch uns:

Installation ca. 2h (ohne Bohrungen): 75,60 €
Anfahrt von Olbernhau: 0,60 €/Entfernungskilometer
Ohne Installation
Die Kameras bieten wir inkl. PoE-Adapter und bis zu 30m LAN-Kabel an. (längere Kabel auf Anfrage gegen Aufpreis)

Bild von der IP-Kamera auf Homepage einbinden

Konfiguration der IP-Kamera und Programmierung der Webseite: 94,50 €
Dabei binden wir nicht einfach nur das Bild ein, sondern auch eine Ladeanimation, die dem Besucher zeigt, wann das nächste Bild kommt. Den Aktualisierungsintervall können Sie selbst bestimmen. Außerdem wird in das Bild Wochentag, Datum und Uhrzeit "eingebrannt".
Ohne Einbindung in Homepage
Voraussetzung für Ihre Homepage / Hosting-Paket:
1. Es muß ein FTP-Zugang vorhanden sein. Und es müssen FTP-Benutzer anlegbar sein, die auf verschiedene Ordner (Unterverzeichnisse) konnektiert werden können.
Die Webcam lädt hier im gewünschten Intervall (z.B. im Minutentakt) die Bilder hoch. Das schohnt Ihre Internetleitung.
2. Es muß PHP-Code in Ihre Webseite integrierbar/ausführbar sein
3. Ihr HostingAccount benötigt eine feste IP-Adresse.
Reine ContentManagementSysteme wie JIMDO erfüllen die Voraussetzungen nicht. Man könnte dann folgendes tun:
a) Mit der gesamten Internetpräsentation umziehen
b) nur die Webcam-Webseite über einen funktionierenden HostingAccount laufen lassen und die dann z.B. als IFRAME in die eigene Homepage einbinden.
Bei uns erfüllt bereits der günstigste Hosting-Tarif alle Voraussetzungen.

Zusatzfunktionen

Was man noch in den HTML-Code der Homepage einbinden kann:

24h Zeitleiste mit Zeitraffer: 75,- €
Webcambild-Diebstahlschutz: 59,- € (verhindert das Einbinden der Webcam von einer anderen Webseite)
In der Grundfunktion kann jeder Ihr Webcam-Bild bei sich einbinden. Unsere Erfahrungen sind jedoch die, das die Wenigsten dann zu Ihnen verlinken, sondern es als eigenes Webcam-Bild anpreisen und sogar mit der rings herum platzierten Werbung Geld verdienen. Die Diebstahlschutzsperre kann man jederzeit, auch nachträglich installieren.
Temperaturanzeige (auf Wunsch mit Niederschlag und Windgeschwindigkeit) ins Cam-Bild integrieren: 39,- € Treten Sie bei Interesse an Niederschlag- und Windgeschwindigkeitsinformationen mit uns in Kontakt!

Zusammenfassung


Webcambilder

Anbei Projekte, bei denen unsere IP-Kameras, bzw. unsere Programmierung zum Einsatz kommt. Mit Klick auf das jeweilige IP-Cam-Bild gelangen Sie zur Homepage.

Webcam Rechenberg-Bienenmühle Holzhau

Webcam Rechenberg-Bienenmühle
Zur Webcam in Rechenberg-Bienenmühle

Webcam Rübenau

Webcam Rübenau
Zur Webcam in Rübenau

Webcam Hirtstein

Webcam Hirtstein
Zur Hirtstein-Webcam

Webcam Olbernhau

Webcam Olbernhau
Zur Webcam in Olbernhau

Webcam Seiffen

Webcam Seiffen
Zur Webcam in Seiffen



rechtliche Frage bei der Veröffentlichung von Webcam-Bildern

Webcambilder unterliegen dem Kunsturhebergesetz, kurz KUG. Paragraph 23 Abs. 1 Nr. 2 KUG besagt, dass auch Bilder auf denen Personen zu sehen sind, veröffentlicht werden dürfen, wenn diese Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen. Das ist in aller Regel dann der Fall, wenn die Personen auch weggelassen werden könnten, der Charakter des Bildes sich dadurch jedoch nicht verändert. Landschaftsaufnahmen sind daher erlaubt. Personen, die sich weiter als 20m von der Kamera weg befinden, sind i.d.R. nicht identifizierbar/erkennbar.
AGB Impressum Datenschutz