integrierbare Zahlungsarten für Shopsysteme

Der Größte Fehler, den viele Onlineshopbetreiber machen, ist, den Zahlungsvorgang vor dem Auslösen der Bestellung zu schalten. Scheitert der Zahlungsvorgang (z.B. wegen falsch eingegebener Zahlungsdaten), kommt es gar nicht erst zu einer Bestellung. Das ist bei uns anders. Wir schalten die Zahlungsmodule nach dem „jetzt kaufen - Button“. Schließt der Kunde den Zahlungsvorgang ab, erscheint im Admin des Shopbetreibers ein grünes Häkchen. Schließt der Kunde nicht ab, ein Fragezeichen, lehnt der Zahlungsanbieter den Kunden ab, ein rotes Kreuz.

Wählen Sie aus 7 verschiedenen Zahlungsmodulen:

PaypalPlus

PaypalPlusMit PaypalPlus hat man 4 Zahlungsarten in einem:

  • Kreditkarte
  • Lastschrift
  • Paypal-Account
  • und Kauf auf Rechnung
    diese Zahlungsart kann hier beantragt werden

Das Geld hat man wie gewohnt sofort auf seinem Paypal-Konto, egal ob der Kunde per Kreditkarte, Lastschrift oder auf Rechnung bezahlt hat.

Einschränkungen:
Lastschrift und „Kauf auf Rechnung“ sind nur für Besteller möglich, die in Deutschland wohnen. Diejenigen, die Paypal für nicht liquid ansieht, werden automatisch auf die Zahlung per Kreditkarte oder Paypal geleitet.
Die Zahlung mit Kreditkarte ist je Kreditkarte nur 3x möglich. Danach muß der Karteninhaber einen PaypalAccount eröffnen.
Per Rechnung können nur Bestellungen zwischen 1,50 € und 1.500,- € bezahlt werden.

Paypal erhebt dafür folgende Gebühren: 35 Cent/Transaktion + 2,49% vom Umsatz.
Die Einbindung des Zahlungsmoduls und Freischaltung Ihres PaypalAccounts durch uns, kostet einmalig: 199,- € (bei vorhandenen PaypalAccount)!
für paypal-plus registrieren

Sie können jeden Monat die ersten eingegangenen 45.000,00 EUR auf Ihr Konto buchen. Weitere Umsätze sind jeweils 21 Tage nach Verarbeitung der Zahlung verfügbar.

Paypal

Da das herkömmliche Paypal mit niedrigerem Disagio daher kommt, macht es Sinn, dieses Zahlungsmodul ebenfalls einzubinden.

Gebühren Paypal: 35 Cent/Transaktion + 1,9% vom Umsatz.
Preis für Einbindung: 79,- € (49,- € bei vorhandenen PaypalAccount)

Antrag auf Vorzugskonditionen für gewerbliche Käufer bei Paypal
ab einen monatlichen Umsatz von 5.000,- € fallen die Gebühren auf 1,7%
ab einem monatl. Umsatz von 25.000,- € fallen die Gebühren auf 1,5%
Bedingung: Paypal-Konto muß seit mind. 90 Tagen existieren. Grundlage ist immer der Vormonat. Die automatische Hoch- und Herabstufung muß einmalig über folgenden Link beantragt werden:
https://www.paypal.de/antraghaendlerkonditionen

Sofortüberweisung

Am Ende des Bestellprozesses führt ein Button zu sofortueberweisung.de. Nach erfolgreichen Bestellprozess wird die Bestellung autom. auf „bezahlt“ selektiert. Das benötigte sofortueberweisung-Konto richten wir für Sie mit ein. Vorteile gegenüber PayPal: das Geld ist sofort auf Ihrem Konto und es werden nur 1% Disagio erhoben.

Gebühren des Zahlungsanbieters:
4,95 €/Monat Bereitstellungsgebühr
1% Disagio vom Gesamtbetrag
(39,- € einmailige Einrichtungsgebühr)
mögliche Länder: Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Großbritanien
Preis für Einbindung: 59,- €

Vorkasse/Überweisung

Eine Zahlungsart, wo keiner mitverdient, ist die Vorkasse per Banküberweisung. Dank IBAN und BIC geht das in Europa ziemlich einfach. Der Kunde muß nur genug vertrauen haben, das Geld ohne die Absicherung durch einen Dritten zu zahlen. Man kann ihmdie Entscheidung mit einem kleinen Rabatt (üblich sind 3%)  erleichtern.
Preis für die Einbindung: 39,- €

Nachnahme

Weniger Risiko geht der Kunde ein, wenn er per Nachnahme bestellt. Er bezahlt also an den Zusteller bei Auslierfung des Paketes. Diese Zahlungsart ist nur für Kunden in Deutschland möglich. Zusätzlich zur Nachnahmegebühr zahlt der Empfänger 2,- € an den Zusteller. Nimmt der Besteller das Paket nicht an, gehts zurück an den Versender, der dann auch auf die Versandkosten sitzen bleibt.

Preis für die Einbindung: 39,- €

Abholung

Keinerlei Kosten und Risiken gibt es bei der Zahlung bei Abholung. Der Kunde bestellt über die Webseite und bekommt eine Benachrichtigung, sobald die Bestellung zur Abholung bereit steht.

Preis für die Einbindung: 39,- €

Kreditkartenzahlung EVOVISA-Card

Im Bestellprozesses werden die eingegebenen Kreditkartendaten zu EVO geschickt. Hier sind natürlich unendlich viele Zahlungen möglich. Aber im Gegensatz zu PaypalPlus, muß man Monatsgebühren entrichten. Außerdem sind Verträge mit jedem einzelnen Kartenanbieter abzuschließen.

Gebühren des Zahlungsanbieters:
25,- €/Monat Bereitstellungsgebühr EVO-Terminal
0,19 €/Transaktion
11,95 €/Monat Grundgebühr für Master- und Visa-Card
Disagio vom Gesamtbetrag für AmericanExpress, Master- und VisaCard je nach Tarif (um die 2%)
mögliche Länder: weltweit
Preis für Einbindung: 99,- €

shop-weiterentwicklung
AGB Impressum Datenschutz